Von P. K. Sczepanek


Hubschrauberabschuss ein Inside-Job — Lügen aus 1001 Nacht



Download 1.28 Mb.
Page68/114
Date21.01.2021
Size1.28 Mb.
1   ...   64   65   66   67   68   69   70   71   ...   114

Hubschrauberabschuss ein Inside-Job — Lügen aus 1001 Nacht


By admin – 8. August 2011Veröffentlicht in: Terror, Untergang der USA, Wichtiges

Merkwürdiger “Zufall” um die Osama Bin Laden-Lügengeschichte


Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass Osama Bin Laden nicht am 1.Mai 2011 im ganz und gar erlogenen  Pakistan-Einsatz von US-Kräften getötet wurde, sondern schon vor über einem Jahrzehnt an gesundheitlichen Problemen verstarb. Das heißt, wer immer in Pakistan landete und die Leute auf dem angeblichen Bin-Laden-Anwesen ermordete, das nur einen Steinwurf von einem CIA-Gebäude entfernt war, ermordete jemanden anderes. Selbst die üblichen Propaganisten der Neuen Weltordung wankten bezüglich der sich damals ständig ändernden Osama-Bin-Laden-Fabeln: Die Lügerei war  so groß, dass sie es ihren “Kunden” nicht mehr verkaufen konnten. Nun geht  geht die Geschichte aber weiter, denn wenn man sich in Lügen verstrickt, muss auch dafür gesorgt werden, dass eventuelle Zeugen des Betrugs nicht zur Gefahr für die Drahtzieher werden.

Nun waren die US-Kräfte, die am 1. Mai die  angebliche Ermordung Bin-Ladens durchführten, angeblich Mitglieder des ultra-geheimen US-SEAL Team Nummer 6. Im MAi 2011 hatte Declan O’Shea von Infowars Ireland bereits vorausgesagt, dass das US-SEAL Team Nummer 6  notwendigerweise eliminiert werden müsste. Diese Prophezeiung ist nun – wie es scheint – eingetreten:





Share with your friends:
1   ...   64   65   66   67   68   69   70   71   ...   114




The database is protected by copyright ©essaydocs.org 2020
send message

    Main page