Verena Ofner die historischen romane robert neumanns eine Analyse



Download 1.18 Mb.
Page17/18
Date31.05.2016
Size1.18 Mb.
1   ...   10   11   12   13   14   15   16   17   18
Ein leichtes Leben. Bericht über mich und die Zeitgenossen. Satirizing the Self and Rejecting Chronicity in the Autobiographical Act. In: derselbe, When Lucifer Cometh. The Autobiographical Discourse of Writers and Intellectuals Exiled During the Third Reich (New York u.a: Lang 1994). S. 113-121.

353 vgl. ebenda. S. 106f.

354 vgl. ebenda. S. 101-104.

355 vgl. ebenda. S. 107f.

356 vgl. ebenda. S. 108-111.

357 R. NEUMANN, Vielleicht das Heitere. S. 11.

358 Derartige Kurzbiographien finden sich beispielsweise bei: Johannes SACHSLEHNER, Neumann, Robert. In: Literaturlexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache (hrsg. v. Walther KILLY, Bd. 8; München: Bertelsmann 1990). S. 376f. Gero von WILPERT, Deutsches Dichterlexikon. Biographisch-bibliographisches Handwörterbuch zur deutschen Literaturgeschichte (Stuttgart: Kröner 31988). S. 587f. und K. H. KRAMBERG, Neumann, Robert. In: Lexikon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (begründet v. Hermann KUNISCH, fortgeführt v. Herbert WIESNER; München: Nymphenburger 21987). S. 441f. Einen umfangreicheren Artikel bietet: Ulrike OEDL, Robert Neumann. In: Siglinde BOLBECHER u. Konstantin KAISER, Lexikon der österreichischen Exilliteratur (Wien: Deuticke 2000). S. 501-505.

359 vgl. Adalbert SCHMIDT, Dichtung und Dichter Österreichs im 19. und 20. Jahrhundert. (Bd. 2; Salzburg, Stuttgart: Das Bergland-Buch 1964). S. 410.

360 vgl. R. HEUER, Neumann. S. 159.

361 vgl. U. SCHECK, Prosa.

362 vgl. R. DOVE, Journey.

363 vgl. Elisabeth FREUNDLICH, Die Welt Robert Neumanns. In: R. NEUMANN, Stimmen. S. 63-131.

364 vgl. S. PATSCH, Österreichische Schriftsteller. S. 33-72.

365 vgl. R. DOVE, Journey. S. 261f.

366 vgl. U. SCHECK, Prosa. S. 5-7.

367 R. NEUMANN, Vielleicht das Heitere. S. 530.

368 H. KUNISCH, Lexikon. S. 442.

369 H. BIENEK, Werkstattgespräche. S. 71.

370 vgl. U. SCHECK, Prosa. S. 5.

371 Hilde SPIEL [Hg.], Die zeitgenössische Literatur Österreichs (Kindlers Literaturgeschichte der Gegenwart; Zürich, München: Kindler 1976). S. 150.

372 vgl. F. C. WEISKOPF, Unter fremden Himmeln. Ein Abriß der deutschen Literatur im Exil 1933-1947 (Berlin: Dietz 1948). S. 33f.

373 H. BIENEK, Werkstattgespräche. S. 70.

374 S. PATSCH, Österreichische Schriftsteller. S. 72.

375 Brief vom 15. Oktober 1934 an Stefan Zweig: DÖW, 19532/2.

376 ÖNB, Ser. n. 20.893.

377 ebenda.

378 ebenda.

379 Brief von Alfred Knopf an Robert Neumann vom 3. Dezember 1936: ÖNB, Ser. n. 22.471.

380 Robert NEUMANN, Struensee: Doktor, Diktator, Favorit und armer Sünder (Amsterdam: Querido 1935). S. 241. Die erste Fassung des Buches beinhaltet 401 Seiten.

381 Der Vertrag über die Rechte des Struensee-Romans zwischen Neumann und dem Desch Verlag findet sich in: ÖNB, Ser. n. 21.635.

382 Robert NEUMANN, Der Favorit der Königin (Lizenzausgabe für die Sammlung ‚Welt im Buch‘; Wien, München, Basel: Desch 1953). S. 206. Die überarbeitete Fassung enthält 336 Seiten.

383 Die Neuauflagen des Buches sind: Robert NEUMANN, Der Favorit der Königin (Frankfurt/Main: Ullstein 1962;, derselbe, Der Favorit der Königin (Gütersloh: Bertelsmann Lesering 1963); derselbe, Der Favorit der Königin (Buchgemeinde Alpenland Lizenzausgabe; Klagenfurt: Kaiser 1973); derselbe, Herrscher ohne Krone (Lizenzausgabe für „Das Beste Verlag“; Vaduz 1975); derselbe, Der Favorit der Königin (Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt 1989) und: derselbe, Der Favorit der Königin (Stuttgart: dtv 1996).

384 Neben der englischen und dänischen Übersetzung erschienen auch italienische, serbokroatische, ungarische, slowenische, niederländische und spanische Ausgaben des Buches.

385 Aus dem Filmvertrag zwischen Neumann und der „Allianz Film“ geht hervor, dass Neumann für die Rechte 27.000 DM lukrierte. Der Vertrag vom 14. März 1955 liegt in der ÖNB, Ser. n. 21.633.

386 ÖNB, Ser. n. 20.893.

387 ebenda.

388 ebenda.

389 R. NEUMANN, Haus in Kent. S. 42f.

390 Jenö KRAMMER, Ein deutscher Rózsa Sándor-Roman. Robert Neumanns ‚Die Freiheit und der General‘. In: Annales Universitatis Scientiarum Budapestinensis 5 (1964). S. 49. Der Verfasser des Artikels hatte Robert Neumann brieflich um einige Hinweise zur Entstehungsgeschichte seines historischen Romans gebeten. Einige Zeilen von Neumanns Antwortschreiben hat Krammer in den Artikel übernommen.

391 ebenda. S. 48.

392 Der maschinengeschriebene Entwurf ist mit handschriftlichen Korrekturen versehen und findet sich in der ÖNB, Ser. n. 21.755.

393 Dr. Paul Kris, ein Wiener Rechtsanwalt, schrieb Neumann am 20. Februar 1937: ÖNB, Ser. n. 22.472.

394 ÖNB, Ser. n. 20.893.

395 Der Brief von Victor Gollancz an Neumann ist mit dem 11. Jänner 1937 datiert: ÖNB, Ser. n. 22.472.

396 Robert NEUMANN, A Woman Screamed (übersetzt v. Willa u. Edwin Muir; London, Toronto, Melbourne, Sydney: Cassell 1938). S. 18. Das Werk beinhaltet insgesamt 375 Seiten.

397 Robert NEUMANN, Eine Frau hat geschrien. (Zürich: Humanitas 1938). S. 25. Die deutsche Fassung umfasst 487 Seiten.

398 Herbert Reichner teilte Neumann seine Absage am 7. Mai 1937 mit: ÖNB, Ser. n. 22.472.

399 Robert Neumann schreibt dies am 1. August 1937 an Stefan Zweig: DÖW, 19532/2.

400 vgl. J. KRAMMER, Sándor-Roman. S. 54f.

401 Robert NEUMANN, Die Freiheit und der General (München, Wien, Basel: Desch 1958). S. 19. Das Buch umfasst insgesamt 397 Seiten.

402 vgl. R. NEUMANN, Ein leichtes Leben. S. 55.

403 Die Angaben und Zitate zu Neumanns historischem Roman über Struensee stammen im Folgenden alle aus der Ausgabe von: Robert NEUMANN, Der Favorit der Königin (München: dtv 1996).

404 Ich halte mich in den folgenden Ausführungen und Zitaten an die Ausgabe von: Robert NEUMANN, Die Freiheit und der General (Wien, München, Basel: Desch 1958).

405 vgl. U. SCHECK, Prosa. S. 54-57.

406 vgl. J. STRELKA, Exilliteratur. S. 102.

407 vgl. J. SACHSLEHNER, Neumann. S. 376.

408 S. PATSCH, Österreichische Schriftsteller. S. 43.

409 vgl. ebenda. S. 64.

410 vgl. R. NEUMANN, Ein leichtes Lebens. S. 54f.

411 vgl. Hermann KESTEN, Meine Freunde die Poeten (München: Kindler 1959). S. 343.

412 Im Jahr 1927 flog in Rußland eine Bande auf, die russisches Geld, sogenannte Tscherwonzen, gefälscht hatte. Ihr wurde der Prozess gemacht. Neumann verwendete diese zeitgenössische Begebenheit als stoffliche Grundlage für seinen Roman „Die Macht“.

413 R. NEUMANN, Ein leichtes Leben. S. 54.

414 ebenda. S. 54f.

415 vgl. H. BIENEK, Werkstattgespräche. S. 72.

416 Zu „Der Favorit der Königin“ konnte ich kaum Rezensionen ausfindig machen, zu „Die Freiheit und der General“ liegt im Nachlass von Neumann eine eigene Mappe mit Zeitungskritiken. Da die Artikel aber aus den Zeitungen und Zeitschriften ausgeschnitten wurden, ist ihre Herkunft oft nicht genau nachzuvollziehen. vgl. ÖNB, Ser. n. 21.650. Auch im Dokumentionsarchiv finden sich einige Rezensionen: vgl. DÖW, 11548/3.

417 vgl. B. M. BROERMAN, Historical Novel. S. 26-33.

418 vgl. E. NYSSEN, Geschichtsbewußtsein. S. 89-91.

419 vgl. U. SCHECK, Prosa. S. 57-61.

420 vgl. J. KRAMMER, Sándor-Roman.

421 vgl. Adalbert SCHMIDT, Dichtung und Dichter Österreichs im 19. und 20. Jahrhundert. (Bd. 1; Salzburg, Stuttgart: Das Bergland-Buch 1964). S. 431.

Franz LENNARTZ, Deutsche Schriftsteller des 20. Jahrhunderts im Spiegel der Kritik (Bd. 2; Stuttgart: Kröner 1984). S. 1284.

422 K. SCHRÖTER, Der historische Roman. S. 132.

423 ebenda.

424 Evening Chronicle vom 3. März 1938.

425 Rudolf KRÄMER-BADONI, Der ungarische Schinderhannes. In: Süddeutsche Zeitung vom 8. März 1939.

426 Aberdeen Press and Journal vom 10. März 1938.

427 E. FREUNDLICH, Welt Robert Neumanns. S. 76.

428 Friedrich SIEBURG, Wenn von Ungarn erzählt wird. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. Juni 1958.

429 J. SACHSLEHNER, Neumann. S. 376.

430 Lisle BELL in der Herald Tribune vom 25. September 1938.

431 E. FREUNDLICH, Welt Robert Neumanns. S. 67f.

432 vgl. F. SIEBURG, Wenn von Ungarn erzählt wird.

433 vgl. Luzerner Neueste Nachrichten vom 17. Juni 1938., R. KRÄMER-BADONI, Der ungarische Schinderhannes. und die Rezension von Charles David ABBOTT im Saturday Review vom 7. September 1938.

434 Birmingham Post vom 8. März 1938.

435 vgl. R. KRÄMER-BADONI, Der ungarische Schinderhannes.

436 J. KRAMMER, Sándor-Roman. S. 53.

437 Robert NEUMANN, Historische Romane und Novellen. In: Die Literatur. Monatszeitschrift für Literaturfreunde 29 (1926). S. 700.

438 ebenda.

439 ebenda. S. 700f.

440 ebenda. S. 701.

441 ebenda. S. 702.

442 Robert NEUMANN, Historische Romane. In: Die Literatur. Monatszeitschrift für Literaturfreunde 30 (1927). S. 706.

443 R. NEUMANN, Romane und Novellen. S. 702.

444 Gerhard Kebbel versteht unter dem Begriff „Geschichtengeneratoren“ all jene Elemente eines historischen Romans, die der Herausstreichung der zeitlichen Distanz zur dargestellten vergangenen Epoche und der Suggerierung der geschichtlichen Kulisse im Text dienen. vgl. G. KEBBEL, Geschichtengeneratoren.

445 A. SCHMIDT, Dichter Österreichs 1. S. 431.

446 vgl. F. LENNARTZ, Deutsche Schriftsteller. S. 1284.

447 Eine umfangreiche Biographie über das Lebens des Johann Friedrich Struensee findet sich bei: Paul BARZ, Der Leibarzt des Königs. Die Geschichte des Doktor Struensee (Berlin: Aufbau 2002). Das Buch bildet die Basis für den folgenden Vergleich der historischen Begebenheiten mit der literarischen Bearbeitung der Geschichte des Struensees.

448 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 61 und P. BARZ, Leibarzt. S. 100.

449 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 288 und P. BARZ, Leibarzt. S. 15.

450 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 310f und P. BARZ, Leibarzt. S. 141.

451 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 261 und P. BARZ, Leibarzt. S. 217.

452 vgl. ebenda. S. 127 und R. NEUMANN, Favorit. S. 15.

453 vgl. P. BARZ, Leibarzt. S. 247 und R. NEUMANN, Favorit. S. 332f.

454 vgl. P. BARZ, Leibarzt. S. 49 und R. NEUMANN, Favorit. S. 11.

455 vgl. ebenda. S. 87 und P. BARZ, Leibarzt. S. 107f.

456 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 27.

457 vgl. ebenda. S. 107.

458 K. SCHRÖTER, Der historische Roman. S. 132.

459 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 213, 313.

460 vgl. ebenda. S. 221.

461 vgl. ebenda. S. 232.

462 vgl. ebenda. S. 22.

463 vgl. ebenda. S. 57.

464 vgl. ebenda.

465 vgl. ebenda. S. 29.

466 vgl. ebenda. S. 244.

467 J. KRAMMER, Sándor-Roman. S. 53.

468 vgl. U. SCHECK, Prosa. S. 59f.

469 Eine Zusammenfassung der Geschichte der ungarischen Revolution findet sich bei: István DEÁK, Die rechtmäßige Revolution. Lajos Kossuth und die Ungarn 1848-1849 (Wien, Köln, Graz: Böhlau 1989). Die im Folgenden verwendeten historischen Fakten sind aus diesem Werk übernommen.

470 vgl. ebenda. S. 12.

471 vgl. R. NEUMANN, General. S. 27 und I. DEÁK, Revolution. S. 27.

472 vgl. R. NEUMANN, General. S. 71 und I. DEÁK, Revolution. S. 34.

473 vgl. R. NEUMANN, General. S. 94 und I. DEÁK, Revolution. S. 41f.

474 vgl. R. NEUMANN, General. S. 288 und I. DEÁK, Revolution. S. 178.

475 vgl. R. NEUMANN, General. S. 26f und I. DEÁK, Revolution. S. 24.

476 vgl. R. NEUMANN, General. S. 27 und I. DEÁK, Revolution. S. 33f.

477 vgl. R. NEUMANN, General. S. 26 und I. DEÁK, Revolution. S. 24.

478 vgl. R. NEUMANN, General. S. 361f.

479 vgl. ebenda. S. 35.

480 vgl. ebenda. S. 43.

481 vgl. ebenda. S. 307.

482 vgl. ebenda. S. 54.

483 vgl. ebenda. S. 104.

484 vgl. ebenda. S. 7.

485 vgl. ebenda. S. 30.

486 vgl. ebenda. S. 51.

487 vgl. ebenda. S. 178.

488 vgl. ebenda. S. 7.

489 vgl. ebenda. S. 146.

490 Eine Zusammenfassung der literarischen Tradition des Struensee-Stoffes bietet: Elisabeth FRENZEL, Stoffe der Weltliteratur. Ein Lexikon dichtungsgeschichtlicher Längsschnitte (Stuttgart: Kröner 91998). S. 752-756.

491 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 77 und P. BARZ, Leibarzt. S. 107.

492 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 255f und P. BARZ, Leibarzt. S. 209.

493 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 145.

494 vgl. ebenda. S. 231.

495 ebenda. S. 299.

496 vgl. P. BARZ, Leibarzt. S. 226f.

497 vgl. ebenda. S. 147.

498 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 99, 115.

499 vgl. ebenda. S. 310f.

500 vgl. ebenda. S. 251.

501 vgl. R. NEUMANN, General. S. 17.

502 vgl. ebenda. S. 106-111.

ebenda. S. 218.

503 vgl. ebenda. S. 96.

504 ebenda. S. 96f.

505 ebenda. S. 354.

506 vgl. ebenda. S. 35.

507 vgl. ebenda. S. 214.

508 ebenda. S. 363.

509 vgl. ebenda. S. 289f.

510 vgl. I. DEÁK, Revolution. S. 186.

511 G. LUKÁCS, Der historische Roman. S. 26.

512 R. NEUMANN, Favorit. S. 6.

513 ebenda. S. 124.

514 ebenda. S. 184.

515 ebenda. S. 300.

516 ebenda. S. 201.

517 ebenda. S. 202.

518 ebenda. S. 300.

519 ebenda. S. 10.

520 ebenda. S. 12.

521 ebenda. S. 106.

522 vgl. ebenda. S. 270.

523 ebenda. S. 202.

524 ebenda. S. 26.

525 ebenda. S. 173.

526 vgl. ebenda. S. 139.

527 R. NEUMANN, General. S. 46.

528 ebenda. S. 91.

529 ebenda. S. 92.

530 ebenda. S. 19.

531 vgl. ebenda. S. 158.

532 ebenda. S. 125.

533 vgl. ebenda. S. 52.

534 vgl. ebenda. S. 32.

535 ebenda. S. 31.

536 vgl. ebenda. S. 48.

537 vgl. ebenda. S. 41.

538 ebenda. S. 15.

539 vgl. ebenda. S. 219.

540 vgl. ebenda. S. 315.

541 vgl. ebenda. S. 10.

542 ebenda. S. 365.

543 vgl. ebenda. S. 13.

544 vgl. ebenda. S. 113.

545 ebenda. S. 105.

546 vgl. ebenda. S. 35.

547 R. NEUMANN, Favorit. S. 168.

“ ebenda. S. 36.

548 vgl. ebenda. S. 255.

549 vgl. ebenda. S. 241.

550 ebenda. S. 35.

551 vgl. ebenda. S. 38.

552 vgl. ebenda. S. 297.

553 vgl. ebenda. S. 258.

554 vgl. ebenda. S. 89.

555 vgl. R. NEUMANN, General. S. 25.

556 R. NEUMANN, Favorit. S. 286.

557 ebenda. S. 6.

558 ebenda. S. 30.

559 ebenda. S. 74.

560 ebenda. S. 191.

561 ebenda. S. 60.

562 ebenda. S. 67.

563 ebenda. S. 39.

564 ebenda. S. 47.

565 ebenda. S. 307.

566 ebenda. S. 119.

567 ebenda. S. 307.

568 R. NEUMANN, General. S. 95.

569 ebenda. S. 51.

570 ebenda. S. 52.

571 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 12.

572 ebenda. S. 20.

573 R. NEUMANN, General. S. 72.

574 ebenda. S. 97.

575 ebenda. S. 315.

576 R. NEUMANN, Favorit. S. 12.

577 R. NEUMANN, General. S. 14.

578 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 54.

579 vgl. R. NEUMANN, General. S. 116.

580 vgl. R. NEUMANN, Favorit. S. 17.

“ ebenda. S. 19.

581 ebenda. S. 110.

582 R. NEUMANN, General. S. 26.

583 vgl. ebenda. S. 13.
1   ...   10   11   12   13   14   15   16   17   18




The database is protected by copyright ©essaydocs.org 2020
send message

    Main page