V va: wah 2, wa*, Interj.: nhd wehe, Schmach über dich, t vacare



Download 447.78 Kb.
Page1/14
Date conversion13.05.2016
Size447.78 Kb.
  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   14



v

va: wah 2, wa*, Interj.: nhd. wehe, Schmach über dich, T

vacare: (biheften* 32, sw. V. (1a): nhd. »heften«, fes­seln, belasten, verwickeln, binden, beschweren, quälen, sich beschäftigen, tätig sein, gefangennehmen, Gl, ?); darbÐn 39, sw. V. (3): nhd. »darben«, mangeln, ent­behren, bedürfen, fehlen, nicht haben, nicht teilhaben an, Gl; fÆræn* 29, fÆrræn, sw. V. (2): nhd. feiern, ausruhen, frei sein von, würdigen, ablassen, Gl, N; gimuozæn 1, sw. V. (2): nhd. müßig sein, Gl; (gougaræn* 11, sw. V. (2): nhd. müßiggehen, umherschweifen, umherstreifen, schwät­zen, B); muozæn* 14, sw. V. (2): nhd. müßig sein, Muße haben für, Zeit haben, sich widmen, sich einer Sache widmen, B, Gl; slaffæn* 1, ahd.?, sw. V. (2): nhd. er­schlaffen, müßig sein, Gl; (swÆhhæn* (1) 4, swÆchæn*, sw. V. (2): nhd. umherschweifen, abschweifen, Gl)

-- vacans: irlæsit, Gl; Ætal* 29, Adj.: nhd. eitel, leer, öde, nichtig, vergeblich, befreit, MF; unbiheftit* 3, umbi­haft*, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unbehaftet, ledig, frei, unbehindert, Gl; ungihÆwit* 16?, ungihÆt, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unverheiratet, Gl; wÆt* 49, Adj.: nhd. weit, breit, groß, geräumig, umfangreich, Gl, ?; zuomÆg* 1, Adj.: nhd. leer, T

-- multiloquio vacans: (filukæsilÆhho*? 1, filukæsilÆ­cho*?, Adv.?: nhd. geschwätzig, beredt, viel redend, Gl)

-- vacantes: (muozon* 2, Adv.: nhd. allmählich, über längere Zeit, Gl)

-- vacasse: irlæsit wesan, Gl

-- vacat: muozæt: nhd. es ist Zeit, es ist Gelegenheit, B

vacatio -- maritali vacatione feriatus: hÆmuozÆg* 1, Adj.: nhd. »ehefaul«, müßig, durch die Ehe untätig ge­worden, N

vacca: jungiu kuo, Gl; (kalba 19, sw. F. (n): nhd. Färse, Kalbe, Gl); kuo 21, st. F. (i, z. T. athem.?): nhd. Kuh, Gl, N; kuoa* 5, kuowa*, st. F. (æ?): nhd. Kuh, Gl; (rind* 28, hrind, st. N. (iz/az): nhd. Rind, Gl, ?)

-- vacca feta: kuo mit kalbirun, Gl

-- vacca lactaria: melkkuo* 1, melckuo*, ahd.?, st. F. (i): nhd. Milchkuh, Gl

-- vaccae populorum: liutkuoi, N

vaccaria (mlat.): sweiga 32, sweig, st. F. (æ): nhd. Weide (F.) (2), Weideplatz, Schwaige, Herde, Rinderherde, Gl, ?

vaccaritia (mlat.): sweiga 32, sweig, st. F. (æ): nhd. Weide (F.) (2), Weideplatz, Schwaige, Herde, Rinder­herde, Gl; (sweighðs* 2, st. N. (a): nhd. »Schwaighaus«, Rinderstallung, Gl)

vaccinia: (brõmberi* 17, st. N. (ja): nhd. Brombeere, Erdbeere, Gl); swarzberi* 9, st. N. (ja): nhd. Schwarz­beere, Heidelbeere, Brombeere, Gl, ?

vaccinium: (beri (2) 30, st. N. (ja): nhd. Beere, Traube, Gl); erdberi* 27, st. N. (ja): nhd. Erdbeere, Gl; (fÆol* 2, st. N. (a): nhd. Veilchen, Hyazinthe, Levkoje?, Gl); heidiberi* 13, heidberi*, st. N. (ja): nhd. Heidelbeere, Gl; lærberi* 16, st. N. (ja): nhd. Lorbeere, Gl; waldberi* 1, walberi*, ahd.?, st. N. (ja): nhd. Waldbeere, Heidel­beere, Gl

vaccula: dwahal (=Fehlübersetzung), Gl

vacillare: bibÐn* 14, sw. V. (3): nhd. beben, zittern, zagen, Gl; skrankolæn* 5, scrancolæn*, sw. V. (2): nhd. straucheln, wanken, schwanken, Gl; skrankæn* 3, scran­cæn*, sw. V. (2): nhd. wanken, taumeln, die Beine sprei­zen, schwanken, Gl; undalæn* 1, sw. V. (2): nhd. wogen, wanken, Gl; wankalæn* 3, wancalæn*, sw. V. (2): nhd. wanken, schwanken, Gl; wankæn* 46, wancæn*, sw. V. (2): nhd. wanken, schwanken, wackeln, schweifen, entge­hen, abweichen, Gl; zwÆfalæn* 62, zwÆvalæn*, ahd., sw. V. (2): nhd. zweifeln, bezweifeln, zweifeln an, etwas bezweifeln, im Zweifel sein (V.) über, jemandem misstrauen in, ungewiss sein (V.), Gl

-- vacillans: (unstilli 7, Adj.: nhd. unruhig, unzufrieden, träge, schwankend, mutwillig, Gl)

vacillum (mlat.)?: (reinÆ 17, st. F. (Æ): nhd. Reinheit, Lauterkeit, Keuschheit, lautere Bedeutung, Unschuld, Gl)

vacuefacere: firswÆnan* 10, st. V. (1a): nhd. vergehen, allmählich verwesen, schwinden, Gl; irswÆnan* 4, st. V. (1a): nhd. schwinden, vergehen, leer werden, Gl

-- vacuefactus: smõhi* 33, Adj.: nhd. verächtlich, klein, gering, unbedeutend, erniedrigt, verworfen, Gl

vacuitas: hol (2) 73, st. N. (a, iz/az): nhd. Höhle, Ab­grund, Gl; holÆ 10, st. F. (Æ): nhd. Höhle, Höhlung, Loch, Gl; muozigÆ* 1, st. F. (Æ): nhd. Muße, Freisein, freie Zeit, Gl

vacuus: bar* (1) 24, Adj.: nhd. »bar«, bloß, allein, be­sitzlos, einfach, rein, N; hol* (1) 12, Adj.: nhd. hohl, leer, Gl; Ætal* 29, Adj.: nhd. eitel, leer, öde, nichtig, vergeblich, befreit, Gl, O; (unõruntes* 1, Adv.: nhd. ohne Botschaft, Gl); unbiderbi* 39, Adj.: nhd. unbrauch­bar, unnütz, untauglich, nichtig, ungenutzt, nutzlos, eitel,

vergeblich, Gl; uppÆg 38, ubbÆg*, Adj.: nhd. nichtig, eitel, leer, unnütz, bedeutungslos, müßig, vergeblich, Gl; wÆt* 49, Adj.: nhd. weit, breit, groß, geräumig, umfangreich, Gl; (wÆtÆ* 45, wÆtÆn*, st. F. (Æ): nhd. Weite, Breite, Größe, Ausdehnung, Umfang, offenes Feld, Gl); zuomi* 1, Adj.: nhd. leer, Gl



-- vacuus ponderis: unwõgi* 1, Adj.: nhd. unwichtig, ungewichtig, N

-- vacuum (N.): ÆtalÆ 4, ÆtalÆn, st. F. (Æ): nhd. Leere, Vergeblichkeit, Nichtigkeit, Gl; (Ætalingðn 1, Adv.: nhd. vergeblich, umsonst, Gl); muoza 32, st. F. (æ): nhd. Ge­legenheit, Möglichkeit, Willkür, das Erlaubtsein, Muße, Freiheit, Gl; stata 42, st. F. (æ): nhd. Zustand, Bestand, Gelegenheit, Beschaffenheit, Lage, Besitz, feste Stelle, Möglichkeit, Gl, ?

-- vacuum est: gilõzan ist, N

vada: (tolo* 1, sw. M. (n): nhd. Tollkirsche, Gl)

vadare: (swimman* 34, st. V. (3a): nhd. schwimmen, Gl)

vadari: burgæn* (2) 4, sw. V. (2): nhd. »bürgen«, an­sprechen, vor Gericht fordern, Gl; irborgÐn* 2, sw. V. (3): nhd. Bürgen verlangen, Gl

vadere: (fart 173, st. F. (i): nhd. Fahrt, Gang, Reise, Zug, Lauf, Flucht, Auszug, Weg, Bahn, Flug, Bewegung, Spur, Gelegenheit, Art und Weise, O); frammort gangan, O; gõn 303, gÐn, anom. V.: nhd. gehen, schreiten, laufen, kommen, führen, wandeln, sich bewegen, sich begeben, zu Fuß gehen, fortschreiten, ausgehen, herausragen, reichen, verlaufen, streben, übergehen, gelten, sich ver­halten, sich beziehen, Gl, NGlP, PG; gangan (1) 337, red. V.: nhd. gehen, schreiten, laufen, wandeln, sich begeben, steigen, streben, kommen, weichen (V.) (2), reichen, gelten, ergehen, sich einlassen, B, Gl, I, MF, O, T; hinafaran* 15, st. V. (6): nhd. »hinfahren«, vergehen, sterben, weggehen, dahinfahren, entfliehen, vorübergehen, N, O; (loufan 58, hloufan*, red. V.: nhd. laufen, eilen, rennen, gehen, fließen, sich bewegen, O); sih ananwert tuon, Ch; sih burien: nhd. sich aufmachen, beginnen, Gl

-- vadere ante: forafaran* 5, st. V. (6): nhd. »vorfah­ren«, vorausgehen, T

-- vadere in pace: heimortes faran, O

-- vade: bura dih: nhd. geh, Gl

vadimonium: pfant 35?, phant, st. N. (a): nhd. Pfand, Gl; wadium 140 und häufiger?, vadium, lat.-ahd.?, lat.-lang., N.: nhd. Pfand, Versprechen, Verpfändung, Gl; wetti 39, st. N. (ja): nhd. Pfand, Gl

-- vadimonia: wetti 39, st. N. (ja): nhd. Pfand, Gl

vadum: furt 17, st. M. (i?): nhd. Furt, Gl; gifluzzida 8, st. F. (æ): nhd. Fließen, Flüssigkeit, Fluß, Überfluß, Gl; runst 17, st. F. (i): nhd. Gang, Lauf, Flußbett, Wasser­graben, Strömung, Gl; (stroum 16, stræm*, st. M. (a?): nhd. Fluß, Strom, Flußbett, stürzendes Wasser, Gl); tiufÆ 56, tiufÆn, st. F. (Æ): nhd. Tiefe, Abgrund, Unergründlich­keit, Bedeutung, Gl; wat* 2, st. N. (a): nhd. Furt, Gl

-- vada Tirrena .i. mare Tuscum: meriwõg* 2, st. M. (i): nhd. Meeresflut, Meer, N

vadus (Adj.): (dunni 28, Adj.: nhd. dünn, zart, schmal, schwach, Gl)

vae: (leid (2) 85, st. N. (a): nhd. Leid, Unglück, Schmerz, Leiden, Betrübnis, Böses, Gl); wÐ* (1) 31, Interj.: nhd. wehe, MF, NGl, O, T; (wÐng* 1, Interj.: nhd. oh Unglück, O); (wÐwo* 23?, sw. M. (n): nhd. »Weh«, Schmerz, Qual, Leid, Unglück, Verderben, Är­ger, O); (wolaga wÐng: nhd. oh Unglück, O)

vafer: karag* 9, Adj.: nhd. traurig, kummervoll, gramge­beugt, betrübt, besorgt, umsichtig, Gl; sniumi* 4, Adj.: nhd. schnell, gewandt, rasch, schlau, Gl; swepfar* 3, swephar*, Adj.: nhd. listig, geschickt, gewandt, verschla­gen (Adj.), Gl; unkustÆg* 16, Adj.: nhd. falsch, böse, heimtückisch, schändlich, hinterlistig, verschmitzt, Gl

vagari: firwallæn* 6, sw. V. (2): nhd. sich entfernen, abirren, übergehen, sich wegbegeben, übertragen werden, umherschweifen, Gl; gougaræn* 11, sw. V. (2): nhd.

müßiggehen, umherschweifen, umherstreifen, schwätzen, B, Gl; irræn 28, sw. V. (2): nhd. irren, sich verwirren, sich irren, verwirrt sein, irregehen, umherirren, in Un­gewißheit sein wegen, etwas entbehren, abtrünnig wer­den, Gl; muozæn* 14, sw. V. (2): nhd. müßig sein, Muße haben für, Zeit haben, sich widmen, sich einer Sache widmen, Gl; skõhhen* 2, scõchen*, sw. V. (1a): nhd. »landstreichen«, Gl; wadalæn* 12, sw. V. (2): nhd. schweifen, wandeln, umherschweifen, wandern, umherwo­gen, Gl; warbalæn* 12, sw. V. (2): nhd. sich drehen, sich bewegen, sich herumdrehen, zurückkehren, Gl; weibæn* 20, sw. V. (2): nhd. treiben, umhertreiben, schwanken, wellen, herabgleiten, Gl



-- vagando: skõhhento, Part. Präs.=Adj.: nhd. landstrei­chend, Gl

vagatio: warba* 19, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Drehung, Unbeständigkeit, Spannung, Spannung der Saiten, Bewe­gung, Lauf, Windung, Gl

-- vagatio mentis: muotskahhÆ* 1, muotscachÆ*, st. F. (Æ): nhd. unstete Gesinnung, Gl; muotsworgÆ* 1, st. F. (Æ)?: nhd. unstete Gesinnung, Gl

vage: swÆhhanto, Part. Präs.=Adv.: nhd. umherschwei­fend, Gl; unstõtÆgo 4, Adv.: nhd. unstet, unbeständig, haltlos, wankend, Gl; (wadalænto, Part. Präs.=Adv.: nhd. umherschweifend, Gl); (wÆto* 26, Adv.: nhd. weit, breit, grenzenlos, ringsumher, weit umher, weit und breit, weit streifend, N)

vagina: skeida* 17, sceida, sw. F. (n): nhd. Scheide, Trennung?, Span, Splitter, Grenze?, Gl, PT=T, T; swert­skeida* 3, swertsceida*, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Schwertscheide, Gl

vagire: skrÆan* 12, scrÆan*, st. V. (1a): nhd. schreien, rufen, klagen, zurufen, quäken, Gl; wamezzen* 2, wamiz­zæn*, sw. V. (1a, 2): nhd. quellen, schreien, hervorquel­len, weinen, Gl; weinæn* 52?, sw. V. (2): nhd. weinen, jammern, klagen, beweinen, beklagen, heulen, wehklagen, Gl; zispilæn* 2, sw. V. (2): nhd. lispeln, zispern, Gl

vagitare: skrÆan* 12, scrÆan*, st. V. (1a): nhd. schreien, rufen, klagen, zurufen, quäken, Gl

vagitus: ræz* 2, hræz*, st. M. (a?, i?): nhd. Gewimmer, Gl; skrÆunga* 1, scrÆunga, st. F. (æ): nhd. Schreien, Gl; weinÆ* 2?, st. F. (Æ)?: nhd. Quäken, Klagen, Gl; weinæd* 9, weinæt*, st. M. (a?, i?): nhd. Weinen, Wehklagen, Jammern, Geheul, Gl; weinunga* 2, st. F. (æ): nhd. Weinen, Jammern, Gl

vagus: fluzzÆg* 4, Adj.: nhd. »flüssig«, fließend, zusam­menfließend, wogend, bewegt, gegossen, schmelzbar, Gl; gougarænti, Part. Präs.=Adj.: nhd. umherschweifend, un­stet, Gl; irri (1) 20, Adj.: nhd. umherschweifend, wan­dernd, irrend, unwissend, verirrt, zügellos, Gl, MH; (rðmlæs* 1, Adj. (?): nhd. »raumlos«, unbehaust?, Gl); (stellÆg* 1, Adj.: nhd. »stellig«, stockend, nicht fortkom­mend, Gl); swÆhhanti, Part. Präs.=Adj.: umherschweifend, Gl; swÆhhænti, Part. Präs.=Adj.: nhd. schwankend, B, Gl; swimmanti, Gl; unstõti* 19, Adj.: nhd. unstet, unbestän­dig, unbeständig in, wankend, flüchtig, nicht dauerhaft, N; unstõtÆg* 14, Adj.: nhd. unstet, unbeständig, haltlos, wankend, Gl; uppÆg 38, ubbÆg*, Adj.: nhd. nichtig, eitel, leer, unnütz, bedeutungslos, müßig, vergeblich, Gl; wa­dalænti, Part. Präs.=Adj.: nhd. umherschweifend, Gl; weidinænti, Gl

-- mullis vaga: hasalgans*? 3, ahd.?, st. F. (i): nhd. Haselhuhn, Gl; hasalhuon* 16, hasenhuon*, st. N. (a, iz/az): nhd. Haselhuhn, Gl

vah: ah (1) 26, Interj.: nhd. ach, ah, oh, Gl; aha (1) 1, Interj.: nhd. ah, ach, Gl; wõr* (1) 331, Adj., Adv., Interj.: nhd. wahr, wahrhaft, wirklich, richtig, gewiß, fürwahr, wahrheitsgemäß, wahrlich, amen, sieh doch, NGl

valde: drõto 112, Adv.: nhd. stark, schnell, viel, sehr, allzu, überaus, äußerst, nachdrücklich, völlig, durchaus, mit großer Kraft, Gl, T; filu 666, filo, Nom. Sg. N. bzw. Akk. Sg. N. eines Adj.=indekl. N. (u), Adv.: nhd. viel,

sehr, groß, gar, ganz, Gl, N, O; ginæto 83, Adv.: nhd. streng, eng, sehr, durchaus, ganz und gar, gar sehr, zu sehr, überaus, über die Maßen, heftig, eifrig, geschäftig, nachdrücklich, machtvoll, mit Mühe, genau, sorgfältig, N; harto 318, hart, Adv.: nhd. hart, viel, sehr, streng, stark, heftig, eindringlich, nachdrücklich, überaus, über die Maßen, eifrig, unerbittlich, außerordentlich, überaus, N, NGl, T; sõr 559, Adv., Konj.: nhd. sofort, schnell, plötz­lich, bald, sogleich, alsbald, dann, da, jetzt, soeben, schon, je, jemals, gleich, zugleich, zunächst, sogar, über­haupt, aber, nicht einmal, überhaupt nicht, eben erst, sobald, wenn, N



-- usque valde: ferro (1) 135, Adv.: nhd. fern, weit, von ferne, weit weg, weitab, weithin, hoch, viel, sehr, N

-- valde et multum: ferro (1) 135, Adv.: nhd. fern, weit, von ferne, weit weg, weitab, weithin, hoch, viel, sehr, N

-- valde potens: filumahtÆg* 2?, Adj.: nhd. mächtig, un­bändig, Gl

-- valde senex: gifirni* 1, ahd.?, Adj.: nhd. alters­schwach, Gl

valefacere: heilazzen* 9, sw. V. (1a): nhd. grüßen, Le­bewohl sagen, Gl

valens: ganz 32, Adj.: nhd. ganz, gesund, vollständig, vollkommen, heil, unversehrt, unverletzt, ungeteilt, unein­geschränkt, Gl; mahtÆg 107, Adj.: nhd. mächtig, gewaltig, kräftig, stark, fähig, herrschend, großartig, wirksam, fähig zu, N

-- pedibus incedere valens: der fuozo giwaltanto, N

-- valens esse: gimugan* 60, Prät.-Präs.: nhd. können, vermögen, mächtig sein, ausrichten können, genügen, Macht bekommen über, N

valenter: kraftlÆhho* 9, kraftlÆcho*, Adv.: nhd. stark, gewaltig, kräftig, mutig, mit Macht, mit Gewalt, Gl; kreftÆglÆhho* 1, kreftÆglÆcho*, Adv.: nhd. stark, kräftig, Gl; kreftÆgo* 1, Adv.: nhd. kräftig, mächtig, stark, Gl; maganÆgo* 2, meginÆgo*, Adv.: nhd. gewaltig, heftig, kräftig, stark, Gl; (maganÆgo* 2, meginÆgo*, Adv.: nhd. gewaltig, heftig, kräftig, stark, N)

valentia: kraft 219, st. F. (i): nhd. Kraft, Macht, Gewalt, Vermögen, Tugend, Fähigkeit, Wunder, Herrlichkeit, N; maht 143, st. F. (i): nhd. Macht, Kraft, Stärke (F.) (1), Vermögen, Fähigkeit, Gewalt, Machtvollkommenheit, Bedeutung, Gemächt, N

-- valentiae imbecillae: unmahtÆg 34?, Adj.: nhd. schwach, kraftlos, machtlos, krank, unfähig, ohnmächtig, N

valentina: bÆbæz* 50, st. M. (a?, i?): nhd. Beifuß, Me­lone, Rübe, Gl

valere: gimagÐn* 15, sw. V. (3): nhd. vermögen, kräftig sein, erstarken, obsiegen, stärker werden, lauter werden, mächtig werden, Gl; gimugan* 60, Prät.-Präs.: nhd. kön­nen, vermögen, mächtig sein, ausrichten können, genü­gen, Macht bekommen über, N; gisuntÐn* 2, sw. V. (3): nhd. gesund sein, Gl; (helfan 196, st. V. (3b): nhd. hel­fen, beistehen, unterstützen, nützen, verhelfen, sich beei­len, streben, sich helfen, zu Hilfe kommen, O); kunnan* 95, Prät.-Präs.: nhd. beherrschen, verstehen, wissen, kön­nen, vermögen, kennen, Bescheid wissen, M; kwetten* 9, quetten*, sw. V. (1a): nhd. grüßen, begrüßen, anrufen, anreden, freundlich anreden, Gl; magÐn* 10, sw. V. (3): nhd. vermögen, kräftig sein, erstarken, kräftig werden, Gl; mugan 1570, magan, Prät.-Präs.: nhd. können, ver­mögen, mögen, müssen, sollen, dürfen, mächtig sein, Gl, MF, N, O, OG, T, TC; tiuri wesan, Gl; tugan* 37, Prät.-Präs.: nhd. taugen, nützen, sich eignen, reichen, zukom­men, fähig sein, gut sein, Wert haben, Gl, N, NGl; werd wesan: nhd. jemandem gleichkommen, einer Sache gleichkommen, wert sein, gelten, Gl

-- vale: (gisuntida* 17, st. F. (æ): nhd. Gesundheit, Ge­deihen, Glück, Gl)

-- qui in sua facultate non habuerit unde legem

implere valeat: (skazlæs* 1, scazlæs*, Adj.: nhd. »schatz­los«, besitzlos, arm, LF)

-- valentior: der baz mug, N

-- valentior esse: baz mugan: nhd. mächtiger sein, N

-- valet: imo ist gisunt, Gl

-- tantum valet: sæ mihhil werd, Gl

valeriana: bÆbæz* 50, st. M. (a?, i?): nhd. Beifuß, Me­lone, Rübe, Gl; tenemarka* 4, tenemarca*, tennemarka*, denemarka*, ahd.?, st. F. (æ)?, sw. F. (n)?: nhd. Bal­drian, Gl

valetudinarius: (erzetere 1, ahd.?, st. M. (ja?): nhd. Arzt, Gl)

valetudo: ginist* 28, st. F. (i): nhd. Rettung, Heilung, Nahrung, Heil, Gl; kraft 219, st. F. (i): nhd. Kraft, Macht, Gewalt, Vermögen, Tugend, Fähigkeit, Wunder, Herrlichkeit, Gl; maht 143, st. F. (i): nhd. Macht, Kraft, Stärke (F.) (1), Vermögen, Fähigkeit, Gewalt, Machtvoll­kommenheit, Bedeutung, Gemächt, Gl, N; (unkraft* 14, st. F. (i): nhd. Schwäche, Schwachheit, Krankheit, Gl); (unmaht 33, st. F. (i): nhd. Unvermögen, Machtlosigkeit, Schwäche, Krankheit, Gebrechen, Gl, ?); wilmaht* 1, st. F. (i): nhd. Willensmacht, Willenskraft, die Göttin Vale­tudo, N

valide: drõto 112, Adv.: nhd. stark, schnell, viel, sehr, allzu, überaus, äußerst, nachdrücklich, völlig, durchaus, mit großer Kraft, Gl; kraftlÆhho* 9, kraftlÆcho*, Adv.: nhd. stark, gewaltig, kräftig, mutig, mit Macht, mit Ge­walt, Gl; starko* 3, starco*, Adv.: nhd. stark, mächtig, streng, Gl

validus: (filu 666, filo, Nom. Sg. N. bzw. Akk. Sg. N. eines Adj.= indekl. N. (u), Adv.: nhd. viel, sehr, groß, gar, ganz, Gl); giwaltÆg* 50, Adj.: nhd. mächtig, kräftig, gewaltig, frei, N; kreftÆg* 40?, Adj.: nhd. kräftig, mäch­tig, stark, gewaltig, groß, wichtig, schwer, wirksam, rü­stig, OG; maganÆg* 2, Adj.: nhd. gewaltig, vermögend, machtvoll, Gl; (magankraft* 15, st. F. (i): nhd. Kraft, Stärke (F.) (1), Macht, große Macht, Majestät, göttliche Macht, überragende Kraft, Gl); mahtÆg 107, Adj.: nhd. mächtig, gewaltig, kräftig, stark, fähig, herrschend, groß­artig, wirksam, fähig zu, N, T; meginÆg* 3?, Adj.: nhd. mächtig, machtvoll, allmächtig, gewaltig, Gl; stark 85, starc, starah*, Adj.: nhd. stark, kräftig, mächtig, gewaltig, fest, bedeutend, wirksam, streng, lang, starr, Gl, N; strengi 23?, Adj.: nhd. stark, mächtig, groß, drückend, kräftig, Gl, T

vallare: bifõhan 167, red. V.: nhd. umfangen, umfassen, umgeben, bedecken, begreifen, einschließen, reichen, fan­gen, ergreifen, erfassen, erteilen, belangen, halten, behaf­ten, befassen, beschäftigen, Gl; bihalbæn* 5, sw. V. (2): nhd. umgeben, einpferchen, umzingeln, Gl; biwelben* 1, sw. V. (1a): nhd. umwölben, N; festinæn 97?, sw. V. (2): nhd. festigen, festsetzen, stärken, bekräftigen, behaupten, befestigen, stark machen, beschützen, einsetzen, gründen, aufstellen, zusammenhalten, stark werden, mächtig wer­den, bestätigen, beweisen, bezeugen, schließen, folgern, Gl; gifestinæn* 35, sw. V. (2): nhd. befestigen, bekräfti­gen, bestimmen, festigen, stärken, bestärken, festsetzen, festhalten, gründen, Gl; umbifõhan* 34, red. V.: nhd. umfangen, umfassen, umringen, umgeben, erfassen, er­greifen, Gl; (umbihabÐn* 20, sw. V. (3): nhd. umgeben, umstellen, umfassen, umschließen, verhüllen, Gl); umbi­halbæn* 6, sw. V. (2): nhd. umgeben, umringen, Gl; (zimbaræn* 53, zimbræn, sw. V. (2): nhd. bauen, erbauen, errichten, zimmern, aufbauen, aufrichten, seinen Wohnsitz aufschlagen, Gl)

-- vallatus: talohti 1, Adj.: nhd. talförmig, Gl, ?

vallatio: (talænti, Gl, ?); talæntÆ* 1?, st. F. (Æ): nhd. Verschanzung, Gl; umbidringan (subst.), Gl; umbiringen, Inf. subst.=N.: nhd. Einschließung, Umschanzung, Gl

vallicula: gruoba 50, st. F. (æ): nhd. Grube, Graben (M.), Mulde, Vertiefung, Abgrund, Delle, Gl; gruobilÆn* 3, gruobilÆ*, st. N. (a): nhd. »Grüblein«, kleine Höhlung,

Gl; talilÆn* 3, talilÆ* st. N. (a): nhd. Tälchen, kleines Tal, Gl; tuola* 5, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Grube, Vertie­fung, Gl; tuolilÆn* 1, tuolilÆ*, st. N. (a): nhd. kleine Grube, Gl



vallis: tal 40, st. M. (a), st. N. (a, iz/az): nhd. Tal, Ab­grund, Gl, NGl, O, T, Urk

vallum: festÆ 80?, festÆn, st. F. (Æ): nhd. Festigkeit, Stärke (F.) (1), Schutz, Festung, Beständigkeit, Kraft, Halt, Zuflucht, Schutzwehr, Schutzwall, Befestigung, Burg, Stadt, Haus, Firmament, Bekräftigung, Vertrag, N; grabo (2) 45, sw. M. (n): nhd. Graben (M.), Furche, Damm, Gl; (hegga* 2, st. F. (jæ?): nhd. Hecke, Gl); (spiz (1) 17, st. M. (a?, i?): nhd. Spitze, Bergspitze, Gl); spizza (1) 22, sw. F. (n): nhd. Spitze, Stachel, Pfahlwerk, Gl, N; (tal 40, st. M. (a), st. N. (a, iz/az): nhd. Tal, Abgrund, Gl, ?); (talohti 1, Adj.: nhd. talförmig, Gl, ?); zðn 19, st. M. (i): nhd. Zaun, Gehege, Verschanzung, Mauer, N; Vw.: s. vallus (M.)

-- qui continetur vallo: der darinne sizzit bizðnitÐr, N

vallus (F.): wanna (1) 24, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. »Wanne«, Futterschwinge, Getreideschwinge, Worfschau­fel, Gl

vallus (M.): boum 109, st. M. (a): nhd. Baum, Baum­stamm, Holz, Balken, Pfahl, N; stek* 5, stec*, ahd.?, st. M. (a?, i?): nhd. Pfahl, Pflock, Gl; stekko 67, stecko, stehho*, sw. M. (n): nhd. Stecken, Stock, Pfahl, Pflock, Gl; stihhil* 6, stichil*, st. M. (a): nhd. »Stecher«, Stichel, Stechgerät, Stachel, Pflock, Pfahl, Gl; Vw.: s. vallum

valvae: faldiltura* 1 und häufiger?, faltiltura*, st. F. (æ): nhd. »Falttür«, Doppeltür, Gl; faldilturi* 3?, faltilturi*, st. F. (i): nhd. »Falttür«, Doppeltür, Gl; faldituri* 4?, falti­turi*, faltturi*, st. F. (i): nhd. »Falttür«, Doppeltür, Gl; falzituri* 1, ahd.?, st. F. (i) (?): nhd. »Falttür«, Doppel­tür, Flügeltür, Gl; loh 39, st. N. (a, iz/az): nhd. »Verschluß«, Loch, Höhle, Öffnung, Gl; turi 58, st. F. (i, später æ): nhd. Tür, Pforte, Gl

-- valva: gataro* 3?, sw. M. (n): nhd. Gatter, Tor (N.), Gitter, Gl

Valvicula: (Salzburg* 7, Salzburga*, ON.: nhd. Salzburg, Gl)
  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   14


The database is protected by copyright ©essaydocs.org 2016
send message

    Main page