Universitätsbibliothek Tübingen Zeitschrifteninhaltsdienst Theologie April 2016



Download 0.92 Mb.
Page6/12
Date conversion29.04.2016
Size0.92 Mb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   12
S. 25-28: Lutterbach, Hubertus: Was ist ein guter Papst? : eine christentumsgeschichtliche Orientierung / von Hubertus Lutterbach

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Papst * Ideal * Geschichte Anfänge-2015

Subject heading (chain): Pope * Ideal * History Beginnings-2015
Zusammenfassung: Der Blick auf die Papstgeschichte zeigt, dass Menschen früher mitunter ganz andere Erwartungen an einen Papst hatten als heute, abhängig jeweils von den Sorgen und Bedürfnissen der Zeit. Wie stellt man sich gegenwärtig einen guten Papst vor und auf welche historischen Vorbilder wird dabei gegebenenfalls zurückgegriffen?


( 225 )

S. 29-33: Wolf, Hubert: Papstrücktritt als Normalfall? : über die Entmystifizierung einer Institution / von Hubert Wolf

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Papst * Abdankung

Subject heading (chain): Pope * Abdication
Zusammenfassung: Als Papst Benedikt XVI. im Februar 2013 seinen Rücktritt erklärte, war dies eine historische Sensation, denn seit Jahrhunderten war kein Papst mehr freiwillig aus dem Amt geschieden. Es traf die katholische Kirche völlig unvorbereitet. Papst Franziskus hat nun angedeutet, sich auch einen Rücktritt vorstellen zu können. Doch wenn der Amtsverzicht bei Päpsten zur Normalität würde, hätte dies gravierende Folgen für das Papstamt und die Kirche.


( 226 )

S. 34-37: Schüller, Thomas: Schwarzer General : Allmacht und Ohnmacht des Papstes / von Thomas Schüller

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Franziskus (Papst) * Primat * Katholische Kirche * Reform

Subject heading (chain): Francis (Pope) * Primacy * Catholic Church * Reform
Zusammenfassung: Kirchenrechtlich ist es ausschließlich der Papst mit seinem uneingeschränkten und immer frei auszuübenden Jurisdiktionsprimat, der allein Veränderungen anstoßen und umsetzen kann. Franziskus stellt sich der Aufgabe, den römisch geprägten Eurozentrismus in der Weitergabe des Evangeliums zu weiten für eine legitime Vielfalt katholischer Identität in den Teilkirchen vor Ort.


( 227 )

S. 37-40: Sattler, Dorothea: Der Dienst eint : ökumenische Perspektiven im Pontifikat von Franziskus / von Dorothea Sattler

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Franziskus (Papst) * Ökumene

Subject heading (chain): Francis (Pope) * Ecumene
Zusammenfassung: Kein Bischof von Rom lebt heute ohne ökumenische Bezüge. Für Papst Franziskus steht die Ökumene vor allem im Zusammenhang mit seiner Option für die Armen. Es geht um die gemeinsame Handlungsebene, die hier und heute schon die Kirchen verbindet.


( 228 )

S. 41-45: Söding, Thomas: Experimentierfeld Synode : Strukturen für Reformen in der katholischen Kirche / von Thomas Söding

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Katholische Kirche * Reform * Bischof * Synode

Subject heading (chain): Catholic Church * Reform * Bishop * Synod
Zusammenfassung: Müssen die Hoffnungen auf eine Reform der Kirche aufgegeben werden, weil ein Konzil nicht absehbar ist und kaum mehr durchführbar scheint? Man braucht das Rad nicht neu zu erfinden, sondern kann aufnehmen und weiter entwickeln, was sich in der Kirche von heute schon an neuen Strukturen herausgebildet hat. Das wichtigste Element sind die Bischofssynoden.


( 229 )

S. 46-49: Rahner, Johanna: Die unendliche Geschichte : warum der Antagonismus von Zentrale und Peripherie sich nicht einfach auflösen wird / von Johanna Rahner

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Katholische Kirche * Organisation * Papst * Bischof * Dezentralisation

Subject heading (chain): Catholic Church * Organization * Pope * Bishop * Decentralization
Zusammenfassung: Das Verhältnis von Zentrale und Peripherie, von päpstlichem Primat und Bischofskollegium, von Universal- und Ortkirche gehört zu den bis heute unbearbeiteten "Altlasten" der Kirchenlehre des Zweiten Vatikanischen Konzils. Das gilt sowohl für die Praxis als auch deren rechtliche "Fixierung". Unter Papst Franziskus entwickelt sich hier eine neue Dynamik.


( 230 )

S. 50-53: Gerhards, Albert: Edle Einfachheit oder falsche Bescheidenheit? : zur liturgischen Ästhetik des Papstamtes / von Albert Gerhards

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Papst * Liturgie * Ästhetik * Geschichte 1970-2015

Subject heading (chain): Pope * Liturgy * Aesthetics * History 1970-2015
Zusammenfassung: Darf ein Papst sich so mir nichts dir nichts über alle Konventionen hinwegsetzen und sämtliche Klischees vom kurialen Pomp über Bord werfen? Schon bald zeigte sich, dass Papst Franziskus - der Name allein schon ein Programm - es ernst meinte mit den vielen Zeichen, die er bewusst anders setzte als seine Vorgänger.


( 231 )

S. 54-56: Schwan, Gesine: Die nicht berechenbare Autorität : der Papst als Politiker : ein Versuch / von Gesine Schwan

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Franziskus (Papst) * Politik * Spontaneität * Autorität

Subject heading (chain): Francis (Pope) * Politics * Spontaneity * Authority
Zusammenfassung: Die Spontanität und das öffentliche Handeln von Papst Franziskus haben in der weltweiten medialen Rezeption immer wieder für Begeisterung gesorgt, aber auch beträchtliche Irritation hervorgebracht. Seine besondere Autorität liege darin, sich nicht um eine demokratische Wiederwahl kümmern zu müssen.


( 232 )

S. 57-59: Khorchide, Mouhanad: Das Herz ist die oberste religiöse Instanz : Papst Franziskus aus einer islamischen Sicht / von Mouhanad Khorchide

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1
Schlagwort (-Kette): Benedikt (Papst,XVI.) * Franziskus (Papst) * Islam * Interreligiöse Beziehung

Subject heading (chain): Benedict (Pope,XVI) * Francis (Pope) * Islam * Interreligious relations
Zusammenfassung: Bereits unter Benedikt XVI. hat der katholisch-muslimische Dialog neue Impulse erhalten. Papst Franziskus setzt diesen fruchtbaren Dialog zwischen dem Islam und dem Christentum fort: Durch die Betonung des Grundsatzes der Barmherzigkeit spricht er einen zentralen gemeinsamen Nenner zwischen dem Islam und dem Christentum an, der alle Menschen, ihre Würde und ihre Glückseligkeit unabhängig von ihrer weltanschaulichen Zugehörigkeit im Blick hat.


( 233 )

S. 59-62: Spinnen, Burkhard: Ein universelles Nein : Franziskus und die Neukonstitution der Religion / von Burkhard Spinnen

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1

Im Inhaltsverzeichnis des Heftes steht: Franziskus und die Neukonstruktion der Religion
Schlagwort (-Kette): Franziskus (Papst) * Religiosität * Änderung * Ethik

Subject heading (chain): Francis (Pope) * Religiosity * Change * Ethics
Zusammenfassung: Momentan stützt sich das verfasste Christentum noch weitestgehend auf eine Kirche mit ihren "Angeboten", eine innere Auszehrung zeichnet sich allerdings in vielerlei Hinsicht ab. Und trotzdem ist dieser Papst ein Hoffnungszeichen! Er ist das Beste, was der katholischen Kirche passieren konnte.


( 234 )

S. 63-64: Wolf, Norbert: Bilder der Macht : Päpste und ihre Bilder in der Kunst aus zwei Jahrtausenden / von Norbert Wolf

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 1

Rezension von: Wolf, Norbert: Bilder der Macht
Schlagwort (-Kette): Papst * Gemälde * Image

Subject heading (chain): Pope * Painting (Picture) * Image (Representation)
Zusammenfassung: Papstbilder sind nicht immer Porträts im begrifflichen Sinn der Kunstgeschichte. In den ersten Jahrhunderten hatte das Bild einzelner Päpste nicht die Wiedergabe ihrer Individualität zum Ziel, sondern die zeichenhafte Repräsentanz des Amtes oder die Heiligkeit zahlreicher Amtsträger. Das änderte sich erst langsam. Insbesondere seit der Renaissance trat zu den Würdeformeln in offiziellen Papstdarstellungen auch die individuelle Charakterisierung hinzu.

______________________________________________
2015, 2
( 235 )

S. 4: Karimi, Ahmad M.: Auf der Flucht : die Bedeutung neuer muslimischer Flüchtlinge für Deutschland / von Ahmad Milad Karimi

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Europa * Deutschland * Flüchtling * Islam


( 236 )

S. 5-9: Abdel-Samad, Hamed ; Khorchide, Mouhanad ; Orth, Stefan: "Zur Freiheit gehört, den Koran zu kritisieren" : ein Streitgespräch zwischen Mouhanad Khorchide und Hamed Abdel-Samad / moderiert hat das Gespräch Stefan Orth

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Koran * Hermeneutik * Gewalt
Zusammenfassung: Auf der einen Seite der Islamkritiker, auf der anderen der muslimische Theologe: Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide gehören in den gegenwärtigen Diskussionen über den Islam jeweils die profiliertesten Positionen. Wir haben mit ihnen über das Thema Gewalt und Friedfertigkeit im Islam, zu den richtige Koranhermeneutik, die Rolle Mohammeds und die Herausforderung des sogenannten Islamischen Staats gesprochen.


( 237 )

S. 10-12: Said, Behnam T.: Klare Heilsbotschaft? : die treibende Kraft hinter dem IS / von Behnam Said

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Islamischer Staat * Soziale Bewegung * Religiosität * Identitätsfindung
Zusammenfassung: Der sogenannte Islamische Staat (IS) hält große Teile der Welt in Atem. Wie erklärt sich die Anziehungskraft dieser Miliz: aus der Religion des Islam, der religiös begründeten Ideologie des Dschihadismus, oder spielt die Identitätsstiftung die entscheidende Rolle?


( 238 )

S. 13: Ulusoy, Betül: Keine Stereotype : Kopftuch I / von Betül Ulusoy

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Deutschland * Muslimin * Kopftuch
Zusammenfassung: Das Kopftuch wird oft zum Synonym der Unterdrückung der Frau im Islam gemacht. Was bedeutet das Kopftuch für die Frauen in Deutschland, die es selber tragen? Eine deutsche Muslimin in wehrt sich gegen ein Kopftuch-Verbot.


( 239 )

S. 14-15: Akgün, Lale: Zwischen Wahrheit und Mythos : Kopftuch II / von Lale Akgün

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Koran * Kopftuch * Begründung
Zusammenfassung: Über das Kopftuch wurde in den vergangenen Jahren viel gestritten. Ist es Ausdruck selbstbewusster muslimischer Frauen? Oder doch mehr ein Mittel des Patriarchats zur Unterdrückung der Frau? Aus dem Koran lässt sich eine religiöse Pflicht zum Kopftuch nicht ableiten.


( 240 )

S. 16-20: Specker, Tobias: Hochachtung und Kritik : das Verhältnis der katholischen Kirche zum Islam heute / von Tobias Specker

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Nostra aetate * Interreligiöse Beziehung * Islam * Achtung
Zusammenfassung: Das Konzilsdokument "Nostra Aetate" hat die Haltung der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen neu definiert. 50 Jahre danach stellt sich gerade mit Blick auf den christlich-islamischen Dialog die Frage, was aus der positiven Verhältnisbestimmung zum Islam geworden ist.


( 241 )

S. 21-22: Körner, Felix: Der Fall Türkei : wenn Religion zum Politikum wird / von Felix Körner

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Islam * Türkei * Politik * Geschichte 1923-2015
Zusammenfassung: Radikale Brüche kennzeichnen den türkischen Islam: Auf die religiöse Pluralität im Vielvölkerstaat folgte der Laizismus, der die Religion aus staatlich-gesellschaftlichen Räumen verdrängte. Die Rückkehr der islamischen Religion und Tradition im 20. Jahrhundert scheint erneut dem politischen Machtspiel zu dienen.


( 242 )

S. 23-25: Heine, Peter: Herrschaft eines Gelehrten-Klerus : Spezialfall Iran / von Peter Heine

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Iran * Schiiten * Hierarchie
Zusammenfassung: Zur Vielschichtigkeit und Pluralität des Islam gehören die Differenzen zwischen Schiiten und Sunniten. Im Iran, aus dem eine größere Gruppe der deutschen Muslime stammt, begegnet man einer schiitischen, aber auch vorislamischen Tradition, welche in besonderer Weise tragend und strukturgebend für die Gesellschaft ist.


( 243 )

S. 25-28: Oehring, Otmar: Wie die Radikalisierung stoppen? : der Islam in Jordanien / von Otmar Oehring

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Jordanien * Politik * Religiosität * Muslimbruderschaft * Salafijja-Bewegung
Zusammenfassung: Der Islam im Nahen Osten ist derzeit durch den sogenannten Islamischen Staat besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Die spezifische Situation lässt sich nicht zuletzt am Beispiel Jordanien und den jüngsten Entwicklungen dort gut aufzeigen.


( 244 )

S. 29-30: Rashid, Abdul A.: Vorbild Reformjudentum : Veränderungen durch intellektuellen Diskurs / von Abdul-Ahmad Rashid

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Säkularismus * Islam * Reform * Reformjudentum * Vorbild
Zusammenfassung: Wie kann sich der Islam innerhalb der europäischen, heute weitgehend säkularen Gesellschaften artikulieren? Inwieweit könnte das Reformjudentum, wie es sich im 19. Jahrhundert etabliert hat, für Muslime heute als Vorbild dienen?


( 245 )

S. 31-34: Wittreck, Fabian: Der Islam im deutschen Verfassungsstaat : welche Folgen hat der Flüchtlingsstrom für das Religionsrecht? / von Fabian Wittreck

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Grundgesetz * Religionsfreiheit * Religionsunterricht * Rechtsordnung * Islam
Zusammenfassung: Deutschland erlebt derzeit einen hunderttausendfachen Zustrom von Flüchtlingen. Viele dieser Menschen sind Muslime und verändern damit markant die Zusammensetzung des hiesigen muslimischen Bevölkerungsanteils. Gleichzeitig stärken sie auch spürbar die Präsenz "des Islam in Deutschland. Das gibt Anlass zu der Frage, wie gut der bundesdeutsche Verfassungsstaat beziehungsweise die bundesdeutsche Rechtsordnung aufgestellt sind, um die anstehenden Integrationsaufgaben anzuleiten und rechtlich einzuhegen.


( 246 )

S. 35-38: Schmid, Hansjörg: Hilfe professionalisieren : wie Muslime zu Akteuren des Wohlfahrtsstaates werden / von Hansjörg Schmid

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Deutschland * Islam * Wohlfahrtsverband * Errichtung
Zusammenfassung: Nachdem in den letzten zehn Jahren in Deutschland andere Fragen im Vordergrund standen, ist inzwischen eine Diskussion darüber entbrannt, wie Muslime einen eigenen Wohlfahrtsverband aufbauen können. Wie in anderen Kooperationsfeldern geht es hier um Aushandlungsprozesse zwischen Staat und Muslimen.


( 247 )

S. 39-42: Thielmann, Jörn: Nur eine Ideologie? : junge Muslime in Deutschland und der Salafismus / von Jörn Thielmann

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Deutschland * Salafijja-Bewegung * Ideologie * Attraktion (Psychologie) * Jugend
Zusammenfassung: Der sogenannte Salafismus scheint besonders bei jungen Muslimen - egal, ob männlich oder weiblich - Anklang gefunden zu haben. Der Weg in Gewalt und Terrorismus ist dennoch nicht zwingend.


( 248 )

S. 42-45: Hafez, Kai: Rassismus im neuen Gewand : das Bild des Islam in den Medien / von Kai Hafez

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Deutschland * Massenmedien * Berichterstattung * Islambild * Islamophobie * Stereotyp * Neutralität
Zusammenfassung: Islamfeindlichkeit in der deutschen Öffentlichkeit ist seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten eine stabile Größe. Wie verhält sich die Medienlandschaft zum Thema Islam: Wird neutral berichtet oder werden fremdenfeindliche Stereotypen manifestiert? Inwiefern wird Islamfeindlichkeit medial verschärft?


( 249 )

S. 46-49: Eißler, Friedmann: Geheime Agenda? : was sich hinter der Gülen-Bewegung verbirgt / von Friedmann Eissler

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2
Schlagwort (-Kette): Gülen-Bewegung * Ausrichtung ** Deutschland * Gülen-Bewegung
Zusammenfassung: In über 170 Ländern weltweit sind Vereine und Initiativen der Gülen-Bewegung erfolgreich, und dies vor allem in den Bereichen Wirtschaft , Medien und Bildung. Nachdem kaum eine andere islamische Bewegung in Deutschland so kontrovers beurteilt wird: Was verbirgt sich hinter ihr?


( 250 )

S. 50-53: Behr, Harry H.: Wem gehört der Islam? : zum Verhältnis von muslimischer Gemeinschaft und akademischer Theologie / von Harry Harun Behr

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2

( 251 )

S. 54-57: Marx, Michael: Innenleben des Korans : von der Geschichtlichkeit der heiligen Schrift des Islam / von Michael Marx

In: Herder-Korrespondenz / Spezial. - 2015, 2

( 252 )

1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   12


The database is protected by copyright ©essaydocs.org 2016
send message

    Main page